News

Anmeldung für das Zeltlager 2021 verschoben

Das erfolgreiche Zeltlager unter Coronabedingungen im Sommer 2020 soll in diesem Jahr auf dem kreiseigenen Jugendzeltplatz Käsenbachtal in Albstadt-Margrethausen wiederholt werden.

„Unter normalen Umständen hätte die Anmeldephase bereits vor Wochen begonnen. Die Nachfrage steigt von Woche zu Woche. Die nicht vorhersehbaren Entwicklungen der Corona-Pandemie stellen uns jedoch vor besondere Herausforderungen.“, so Kreisjugendreferent Dominik Speißer. Daher muss die Anmeldung verschoben werden, bis mehr Planungssicherheit gegeben ist.

Die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen nach Entfaltungsmöglichkeiten und Gemeinschaft dürfen während der Pandemie nicht außer Acht gelassen werden. Der direkte Austausch mit und Kontakt zu Gleichaltrigen, welcher ein entscheidender Faktor für die persönliche Entwicklung darstellt, ist seit mehr als einem Jahr kaum noch möglich. So stellen der Wegfall von Vereinsangeboten, wie das gemeinsame Sporttraining, oder der Ausfall von Ferienangeboten, große Einschränkungen dar.

Dem Kreisjugendreferat des Zollernalbkreises und seinen Partnern aus dem Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit ist es ein großes Anliegen, weiterhin Angebote zu Ermöglichen. „Entsprechend der sich stetig ändernden Regelungen müssen wir unsere Rahmenbedingungen für das diesjährige Zeltlager ständig anpassen“ so Speißer weiter.

Der Anmeldezeitpunkt wird, sobald möglich, kommuniziert. Weitere Informationen rund um das Zeltlager gibt es unter jugendnetz-zollernalbkreis.de/zeltlager/.